5 Fragen an Elisa Hinz

Elisa,erzähl uns doch bitte etwas über deine biografischen Eckdaten!

Ich wurde am 12.2.1985 in einem Kaff vor Berlin geboren, habe dort 16 Jahre gelebt und bin danach nach Berlin ausgewandert. Momentan studiere ich Psychologie und bin seit 2006 als freiberufliche Fotografin mit eigenem Studio tätig.

Seit wann fotografierst Du?

Seit 2004

Warum fotografierst Du?

Ich möchte meine Gefühle, meine Sichtweisen, mein kreatives Gewirr festhalten und es anderen Menschen zugänglich machen. Ausserdem ist es mir ein innerer Drang, alles festzuhalten was ich interessant, ekelig, schön oder erotisch finde. Die Fotografie ist mein Mittel, mit Gefühlen umzugehen.

Was fotografierst Du überhaupt?

Ich fotografiere hauptsächlich Menschen in allen erdenklichen Varianten und Situationen. Da ich ein großer Reisefan bin, liebe ich es auch Landschaften und fremde Kulturen zu fotografieren.

Was möchtest Du eigentlich mit der Fotografie erreichen?

Tagesgagen ab 2000€ aufwärts, Ruhm & Ehre. Na ja und wenn das nicht sofort klappt: Menschen glücklich machen mit schönen Fotos, Spaß an der Kreativität und natürlich Bilder erschffen, die ich auch in 5 Jahren noch gerne ansehen mag.

Haben Sie auch Vorbilder?

Ja, Bettina Rheims mag ich unheimlich weil Sie Erotik zeigt, die echt wirkt. Sonst bewundere ich viele aber die hier aufzuzählen würde wohl den Rahmen sprengen

Vielen Dank Frau Hinz!